European Support Team

In Zusammenarbeit mit der Regierung von Baringo County unterstützt das Europäische Support Team in seinem ersten Projekt den Aufbau einer Feuerwehr sowie dem Rettungsdienst der Region. Das Ziel ist ein funktionierendes Rettungssystem für die Region in West-Kenia zu etablieren. Mit 11,075 qm2 und über 500.000 Einwohnern stellt das Projekt große Anforderungen an unser Team. Im weiteren Verlauf erfahren Sie mehr über die Arbeit des European Support Team, die Erfolge und weitere Projekte.

Wie ist das European Support Team aufgebaut?

Kameraden der Berufs- und freiwilligen Feuerwehr aus Deutschland, Österreich und sogar den Vereinigten Arabischen Emiraten arbeiten gemeinsam an spannenden Projekten. In Fachbereiche aufgeteilt, wird an mehreren Projekten gleichzeitig gearbeitet. Das Team befasst sich mit verschiedensten Aufgaben, wie z.B. den Neu- & Umbaumaßnahmen, der Ausbildung, der Errichtung einer Leitstelle und einer dazugehörigen Notrufnummer und dem Rettungsdienst. Neue Teammitglieder werden über bereits Erreichtes informiert und können im Anschluss ihre Ideen in eines der Projekte miteinbringen. Ein bewährtes System.

Verständnis in der Bevölkerung

Wie Anfangs beschrieben ist es für die Bevölkerung sehr schwierig, überhaupt die Feuerwehr oder den Rettungsdienst zu alarmieren. Da sich über die Jahre kaum eine Entwicklung eingestellt hat, sind viele Bürger immer noch der Meinung, Feuer selbst bekämpfen zu müssen. Erst wenn das Feuer außer Kontrolle gerät wird die Feuerwehr, wenn überhaupt, unter einer privaten Mobiltelefonnummer angerufen.

In Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden hat sich das Team auch der Aufklärung der Bevölkerung angenommen. So gibt es bereits an mehreren zentralen Orten Feuerlöscheinrichtungen und Feuerlöscher, all das war vor wenigen Jahren noch undenkbar.